Bergsommer2018-07-10T08:55:06+00:00

Bergsommer

Frühling, Sommer, Herbst und Hocheck – sonnige Aussichten

Wenn zu Pfingsten die Bergbahn Hocheck in die Sommersaison startet, ist dies mit viel mehr verbunden, als nur bequem zu unserem Berggasthof zu gelangen. Der Erlebnisberg Hocheck bietet Ihnen beispielsweise kilometerlange markierte Wanderwege sowie einen Sagenweg, der beim Einstieg der Sommerrodelbahn endet. Mittels Oberaudorfer Flieger schweben Sie wahrhaftig den Berg hinunter und wem dies zu stürmisch erscheint, kann nach einer ausgedehnten Einkehr in unserem Haus erneut die 4er-Sesselbahn nehmen, um wieder entspannt ins Tal zu gelangen und dabei nochmals die Aussicht auf das Inntal und die Bergwelt genießen.

Unsere neue Kneippanlage mit Wellnessliegen an der Bergstation ist der perfekte Ort zur Entspannung und zum Energie tanken.

Weitere Informationen stellen wir Ihnen unter Freizeitgebiet Hocheck zur Verfügung oder besuchen Sie die Website des Erlebnisbergs Oberaudorf Hocheck.

Unseren wanderbegeisterten Urlaubern können wir Touren unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade empfehlen, die direkt vor unserem Haus beginnen.  Um gemütlich in Ihre Ferien zu starten, nehmen Sie für einen entspannenden Spaziergang doch den Gletscherblick-Rundweg. Die erste kleinere Route könnte Sie auf knapp 1100 m zur Ramsauer-Alm auf dem Schwarzenberg führen, wobei Sie direkt von unserem Berggasthof aus starten können und in nicht einmal einer Stunde die bewirtschaftete Alm erreichen. Hoch hinauf geht es in unserem malerischen Voralpenland selbstverständlich auch. In einer Tageswanderung marschieren Sie zum Gipfel des Brünnsteins (1634 m).

Ebenso empfehlenswert ist die Wanderung auf den Petersberg vom benachbarten Flintsbach aus und von dort weiter zu den Bergbauernhöfen der Hohen Asten. Hochalpin wird es in unserem Mangfallgebirge auf dem Wendelstein (1838 m) oder wenn Sie den ein oder anderen Klettersteig im Tirolerischen
Kaisergebirge nehmen. Viele Berge sind ebenso ohne Anstrengung per Seilbahn erreichbar oder wie der Wendelstein per Zahnradbahn. Dabei empfiehlt es sich vor allem als Familie, nach Söll in Tirol zu fahren und im Anschluss an eine gemütliche Gondelfahrt das Hexenwasser auf der Hohen Salve auszuforschen. Weitere Anregungen und Ausflugsziele für Ihren Bergsommer finden Sie beispielsweise auf der Website der Touristinformation Oberaudorf.

Entdecken Sie außerdem die wunderschönen Seen in unserer Region und schlendern Sie zum Beispiel an der Promenade des Walchsees in Tirol entlang – vor allem im Frühling und Herbst ist dies an dem Badesee ein Hochgenuss. Für einen ausgedehnten Ausflug zu Fuß bietet sich der Weg am Fluss Inn entlang an, wobei Sie im Städtchen Kufstein schließlich einen Kaffee genießen und anschließend wieder per Zug nach Oberaudorf fahren könnten.

Radsportbegeisterte können im Inntal und seiner Bergwelt Ihre Grenzen umfangreich austesten. Ob es zum Gipfelluft-Schnuppern per Mountainbike auf die Bergspitzen geht oder das E-Bike einem hilft, zu einer gemütlichen Alm zu gelangen oder doch der Inndamm unbeschwert abgefahren wird – unsere Region bietet für jeden Radfahrer die richtigen Strecken an.

Entdecken Sie die Vielfalt der oberbayerischen Bergwelt im Verlauf zahlreicher ansprechenden Land- und Passstraßen in unserer Umgebung auch per Auto oder auf dem Motorrad. Ein Zwischenhalt an einem Bergsee bietet sich nicht nur zum Luftholen an, sondern lädt zudem zum Verweilen und Schwimmen ein. Im Hochsommer ist eine Abkühlung im Chiemsee, dem Bayerischen Meer, Pflicht. Nehmen Sie sich doch ein Elektro- oder Ruderboot zur Miete und erkunden den See als eigener Kapitän. Das Schloss Herrenchiemsee ist übrigens bei schlechtem Wetter ebenso sehenswert.

Apropos fehlender Sonnenschein: besuchen Sie die Altstadt von Rosenheim, um sowohl die Architektur auf sich wirken zu lassen, als auch in den zahlreichen Kaufhäusern ein wenig einkaufen zu gehen. Darüber hinaus bittet das KuKo (Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim)  interessante Künstler auf die Bühnen. Das Museum im ehemaligen Lokschuppen bietet jährlich wechselnde, geschichtlich stets hochwertigste Ausstellungen an. Auch die Städte München, Innsbruck und Salzburg sind bei Regenwetter einen Ausflug wert und obendrein nur eine Autostunde von uns entfernt. Kulturelle Schmankerl in den Monaten Juli und August bieten Ihnen die Tiroler Festspiele im Nachbarort Erl.

Weitere Museen im kurzen Überblick:

  • Oberaudorf: Museum im Burgtor – Geschichte Oberaudorfs seit Anbeginn
  • Bad Feilnbach: Urweltmuseum
  • Amerang: Bauernhausmuseum
  • Kufstein in Tirol: Museum in der Festung Kufstein
  • Schwaz in Tirol: Silberbergwerk
  • Wattens in Tirol: Kristallwelten Swarovski

Darüber hinaus können wir Ihnen bei warmen Temperaturen die Wassersportanlage am Hödenauersee im benachbarten Kiefersfelden ans Herz legen. Testen Sie Ihr Talent auf den Wasserskiern, Wake- oder Kneeboard. Im Oberaudorfer Luegsteinsee können Sie bei einzigartiger Bergatmosphäre zum einen ausgiebig schwimmen, zum anderen ermöglicht eine Wasser-Sprung-Schanze den Trick-Skifahrern unter Ihnen auch im Sommer das Austesten ihres Könnens. Trocken bleiben Sie jedenfalls wenn Sie auf Hocheck mit Lehrern der Flugschule Oberaudorf üben, in die Höhe zu steigen und durch die Luft zu gleiten. Wer mehr Bodenhaftung bevorzugt, kann seine Künste auf einem der örtlichen Tennisplätze preisgeben oder sich bei Pferde-Gestüten nach Ausritten erkundigen.

Vergessen Sie dabei jedoch nicht, immer mal wieder zur Ruhe zu kommen, sich von uns Köstlichkeiten servieren zu lassen und schlichtweg an einem sonnigen Plätzchen im Liegestuhl zu träumen.